suelz-koeln.de

Was Sie schon immer über Sülz wissen wollten …

Die Mauern sind noch da

23. Juli 2014, posted by kluelz at 10:48:12 am | No Comments

“Die Mauern kommen weg”, meinte Lie Selter am 25. Februar 2008 während einer Infoveranstaltung zum nun ehemaligen Kinderheimgelände im Brunosaal — suelz-koeln.de berichtete.

Nun, noch sind einige der Mauerstücke am Sülzgürtel noch da und nicht nur das, sie werden derzeit auch neu gestaltet. Auftraggeber ist die Kindertagesstätte St. Bruno II, die eine Weile lang am Sülzgürtel statt an der Neuenhöfer Allee residieren wird und so lange will man es dort schön haben, wie man mir soeben am Telefon berichtete.

Im Anschluss kommen die Mauern ggf. tatsächlich weg. Derzeit hingegen berichtet Melanie Verbruggen fotografisch über die Neugestaltung in der zu dieser Webseite gehörenden Facebookgruppe:

Foto: Melanie Verbruggen


Foto: Melanie Verbruggen


Foto: Melanie Verbruggen

Steuernummer versus Umsatzsteueridentifikationsnummer

22. Juli 2014, posted by kluelz at 9:18:08 pm | No Comments

Seit einigen Jahren muss eine jede Rechnung von Vorsteuerabzugsberechtigten Unternehmen/Organisationen die Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer enthalten. Die Finanzverwaltung will damit bei Prüfungen sicherstellen können, dass die Umsatzsteuer auch jeweils abgeführt wurde.

Wer hingegen eine Umsatzsteueridentifikationsnummer hat, muss diese auch im Impressum seiner Webseite angeben. Irrtümlich wird allerdings relativ häufig statt einer Umsatzsteueridentifikationsnummer die Steuernummer im Impressum angegeben. Das hingegen ist einerseits nicht erforderlich und andererseits auch gefährlich, da eine solche leicht missbraucht werden kann.

Eine Umsatzsteueridentifikationsnummer benötigen Sie eigentlich nur dann, wenn sie auch im Ausland handeln und kann dann beim Bundesamt für Steuern beantragt werden. Anyway, haben Sie eine solche, so muss sie im Impressum angegeben werden, wenn nicht, dann nicht.

Bei Stichproben stellte ich fest, dass auch eine Reihe von Unternehmen/Organisationen im Veedel ihre Steuernummer in ihr Impressum stellten.

Eine Umsatzsteueridentifikationsnummer erkennen Sie daran, dass sie mit DE beginnt.

Sollten Sie auf Ihrer Webseite Ihre Steuernummer angegeben haben, so empfehle ich zu Ihrem Vorteil, diese unverzüglich zu entfernen und ggf. durch eine vorhandene Umsatzsteueridentifikationsnummer zu ersetzen oder andernfalls ersatzlos zu streichen.

Neue Fahrradabstellplätze vor dem Weißhauskino

21. Juli 2014, posted by kluelz at 7:32:18 pm | No Comments

Die Stadt Köln teilt mit, dass 24 zusätzliche Fahrradabstellplätze vor dem Weißhauskino eingerichtet wurden. Hierzu wurden zwei Parkplätze umgewidmet. Den Auftrag erhielt die Stadt Köln dazu von der Bezirksvertretung Lindenthal, die auf den hohen Bedarf reagierte.

Flyer Veedelsbühne auf dem Carréefest

21. Juli 2014, posted by kluelz at 7:27:13 pm | No Comments

Für das Programm auf der Veedelsbühne während des Carréefestes gibt es ja stets einen separaten Flyer. Dieser ist bereits fertig kreiert und wird voraussichtlich bereits Ende dieser Woche in gedruckter Form zur Verteilung bereitliegen:

Flyer Veedelsbühne

Rosengartenpflege

21. Juli 2014, posted by kluelz at 7:19:07 pm | No Comments

Unsere Rosengartenpfleger teilen unter der Vorausstezung, dass es nicht regnet mit:

Die Hobbygärtner haben beschlossen bis Ende August jeden Mittwoch von 16:30 bis 18:30 Uhr im Rosengarten zu arbeiten.

Zusätzlich gibt es einen Termin am Samstag, 09. August 2014, 15:00 bis 17:00 Uhr.

Verschiedenes

19. Juli 2014, posted by kluelz at 7:41:18 am | No Comments

Uni-Professor hält Vorlesung trotz Bombenwarnung:

Universität Köln – Vorlesung trotz Bombenwarnung

Wie ein Mitglied der zu dieser Webseite gehörenden Facebookgruppe entdeckte, gibt es auf den Mauern des ehemaligen Kinderheimgeländes neue Malereien:

Mauer ehemaliges Kinderheimgelände

Vergewaltiger wurde zu 5 Jahren Haft verurteilt:

Prozess am Landgericht – Köln Fünf Jahre Haft für Vergewaltiger

Beim ADAC in Sülz kann man sein Auto für den Urlaub checken lassen:

Pkw-Urlaubs-Check – Vor dem Urlaub das Auto überprüfen

Radfahrer fährt 7-jährige auf dem Sülzgürtel an:

Radfahrer kollidiert mit siebenjährigem Mädchen

Rolf Ketan Tepels ParaDies am Eifelwall soll umgehend abgebaut werden:

Drohende Räumung – Pfarrer will ,Paradies’ retten

Der Bolzplatz im Räuberwäldchen wird erneuert:

Spielfläche ist jetzt wasserfest – Bolzplatz am Räuberwäldchen wird erneuert

Fahrraddieb in Klettenberg:

Fahrraddieb bietet Beute im Internet an – Festnahme

Tag des guten Lebens: Bitte spenden!

12. Juli 2014, posted by kluelz at 10:00:16 am | No Comments

In Ihrer Straße gibt es noch keine Straßengruppe? Dann sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, gründen eine und melden sich hier: streetcontacts

Sie sind bereits in einer Straßengruppe, doch Ihre Gruppe hat die geplanten Aktionen noch nicht angemeldet? Dann tragen Sie Ihre Aktionen bitte hier ein: events

Sie sind bereits voll in Aktion und haben aber noch nicht gespendet? Wenn ich mit Mitgliedern einiger Straßengruppen rede, so höre ich oft die Ansicht, dass man sich ja bereits engagiere und dabei auch Kosten entstehen, die man eh trägt und nun seien die anderen mit spenden dran. Einerseits durchaus verständlich, doch imho eine falsche Einstellung. Bedenken Sie, wer denn am meisten von Ihren Aktionen profitiert? Die eigene Nachbarschaft, nicht wahr? Dann sorgen Sie bitte auch dafür, dass wenigstens die Kosten für die Halteverbotsschilder auch von Ihrer Nachbarschaft getragen werden und spenden Sie hier:

spenden auf betterplace

Bedenken Sie darüber hinaus, welche Kosten Ihnen entstehen würden, wenn Sie ohne die Organisatoren des Tag des guten Lebens solche Aktionen umsetzen wollten.

Lediglich 12.000 Euro der Gesamtkosten sollen von den Sülzern selbst aufgebracht werden. Wird dieses Ziel nicht erreicht, so sehe ich die Veranstaltung in Gefahr. Hier können Sie einsehen, welche Kosten so ein Tag des guten Lebens verursacht, woher die Finanzierung so alles kommt und wie sie verwendet werden: die-agora-koln-und-das-geld

Ausschreibung an KünstlerInnen in Köln und Umland

12. Juli 2014, posted by kluelz at 12:14:54 am | No Comments

Ausschreibung bis 8. SeptemberZum 12. Mal findet die, als kulturelles Herbst-Event fest etablierte, Kunstmeile in Köln-Sülz/Klettenberg statt. Das diesjährige Thema lädt die Künstler ein, sich mit der Stadt Köln an sich zu beschäftigen. Es können Werke in jeglicher künstlerischen Technik auch multimediale und Video-Kunstwerke eingereicht werden. Musikalische und literarische Beiträge für das Rahmenprogramm sind ebenso erwünscht….

Fangen Sie mit der Kamera, malerisch oder mit anderen gestalterischen Mitteln besondere urbane Motive und Blickwinkel ein: Städtisches in all seinen Facetten, herausragende Architektur, Denkmäler, menschliches und Passanten.

Zeigen Sie uns das Besondere an Köln – Was fasziniert Sie an dieser Stadt? Nach schweren Zerstörungen im 2. Weltkrieg ist Köln neu erblüht und versprüht Urbanität nicht nur durch zeitgemäße Architektur sondern auch durch den Hauch von Historie, durch Überreste der römischen Kultur, durch Denkmäler und künstlerische Prachtwerke wie u.a. der Dreikönigenschrein, aber auch durch städtische Events: Visualisieren Sie – was an Köln bezaubert.

Für die Dauer von einer Woche können Künstlerinnen und Künstler Ihre Werke zum Thema in Schaufenstern und öffentlichen Institutionen ausstellen. Eine Vernissage mit künstlerischem Rahmenprogramm am So. 9.11., 11.00 h verbunden mit einem gut besuchten verkaufsoffenen Sonntag und professionellen Kunstführungen runden die Präsentation der künstlerischen Werke ab. Die beste Arbeit wird prämiert.

Wir freuen uns auf Ihre Werke zur 12. kunst im carrée im Veedel Köln-Sülz/Klettenberg. Eine Veranstaltung der ISK e.V.

Kunstmeile in Köln-Sülz/Klettenberg 9.11.-15.11.14
verkaufsoffener Galerie-Sonntag 9.11., 13-18 h
Bewerbungsschluß: Mo., 8. Sept. 2014

künstlerisches Leitthema: „Köln: gestern – heute – morgen“

Infos und Download:
Brigitte Hellwig Kunst im Carrée web: www.trans-mitto.de
Salzburger Weg 39
50858 Köln
mail: b.hellwig@trans-mitto.de

Ungewöhnliche Verkehrsführung

11. Juli 2014, posted by kluelz at 11:50:17 pm | No Comments

Mir persönlich war das noch gar nicht aufgefallen, dass man auf dem Gottesweg aus Zollstock kommend an der Kreuzung Rhöndorfer Straße, so Linksabbieger vor einem sind, warten muss, bis diese abgebogen sind, um geradeaus nach Sülz durchzustarten. Gemeint war von WISK allerdings die Verkehrsführung auf der Rhöndorfer Straße, wenn man von der Polizeistation Richtung Gottesweg fährt, muss man ebenfalls, wenn man weiter über den Gottesweg hinweg geradeaus die Rhöndorfer Straße entlang fahren möchte, hinter den links abbiegenden Fahrzeugen warten. Der Wunsch der WISK steht hier im Zusammenhang mit der Sanierung der Rhöndorfer Straße auf diesem Teilstück.

“Wir in Sülz-Klettenberg (WISK)” hat sich dem nun angenommen und möchte unsere Polizeiinspektion mit ins Boot holen:

Wir in Sülz-Klettenberg
WISK
Ansprechpartner z.Zt. Theo Stoffele, Petersbergstr. 113
50939 Köln Tel. 0221 4911744 Fax 4911148 ThStoffele@t-online.de und christine.kramer@o2online.de

Polizeiinspektion Köln Köln, den 08.07.2014
Rhöndorfer Str. 17
50939 Köln
Tel. 0221 2294230
PI2_PW-S.Koeln@Polizei.NRW.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Interessensgemeinschaft WISK (Wir-in-Sülz-Klettenberg) kümmert sich seit mehreren Jahren um die Lebensqualität im öffentlichen Raum der Stadtteile Sülz und Klettenberg. Deshalb haben wir einen Mängelscheck entwickelt, den wir an die Bürger/-innen verteilen. Die Rückmeldungen beziehen sich auf Baumersatzpflanzungen, Klettenberg-Park: Rosengarten, Schrottfahrräder, Bürgersteigunebenheiten, Verkehrsführungen, Radfahrwege, Sauberkeit…Mit diesen Anliegen wenden wir uns an die Bezirksvertretung Lindenthal, den Rat der Stadt Köln und an die Verwaltung.

Nun haben wir erfahren, dass in diesem Jahr die Sanierung der Rhöndorfer Str. zwischen Gottesweg und Weißhausstr. erfolgen soll. Deshalb tragen wir Ihnen eine Bitte um Unterstützung vor, die sich auf die Rhöndorfer Str. bezieht.

Vom Gottesweg kommend – an der Einmündung der Rhöndorfer Str. auf den Gottesweg müssen sich die Kraftfahrzeuge einordnen: eine Rechtsabbiegespur und eine Geradeaus/Linksabbiegespur.
Die Rechtsabbiegespur berechtigt nicht zum Geradeausfahren, eine äußerst ungewöhnliche Regelung. Dies führt nämlich häufig zu Problemen, weil einige Verkehrsteilnehmer die Rechtsabbiegespur auch zum Geradeausfahren benutzen. Deshalb bitten wir Sie zu prüfen, ob es nicht für mehr Sicherheit sorgt, wenn die Rechtsabbiegespur kombiniert wird mit der Geradeausspur.
Wenn Sie dies wie wir gutheißen, bitten wir Sie, dies beim Amt für Straßen- und Verkehrstechnik der Stadt Köln vorzuschlagen. Wir sind in gleicher Richtung tätig.

Mit freundlichen Grüßen

Th. Stoffele
WISK

Das Programm der Veedelsbühne steht

11. Juli 2014, posted by kluelz at 1:37:12 pm | No Comments

Für alle, die bereits wissen möchten, wen es so alles auf der Veedelsbühne während des Carréefestes zu sehen und zu hören gibt:

PROGRAMM
Veedelsbühne
Carréefest
SÜLZ-KLETTENBERG
06.09.–07.09.2014

Samstag, 6. September
13:45 ABSurdos • Die Sambagruppe führt zum Auftakt an die Veedelsbühne
14:00 Platzkonzert mit dem Sinfonischen Blasorchester der Rheinischen Musikschule
14:45 Eröffnung mit Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker
15:00 Tanzzentrum Weißhausstraße • Sülzer Tanzschule für Jung & Alt
15:30 FCK • Freiraumchor
16:00 Gallensteine • Kabarett mit SchülerInnen vom Schillergymnasium
16:30 The Zweezeel • Jazz
17:30 Poetry Slam • SchülerInnen vom Hildegard von Bingen Gymnasium
18:00 Children of Lir • (Un)traditional Irish
19:00 Skurilli • Gypsy Hardcore
20:00 The Fläsch, die 6 Missionen, Sina und die Frauenrockband der Kölner Klangfabrik

Sonntag, 7. September
11:00 Sockenkonzert • Kinderkonzert
11:45 tanzplatz • Kreativer Kindertanz im Veedel
12:15 CASAMAX Theater Als Louisa plötzlich Louis war • Kindertheater
13:00 Lucky Kids • Kinder- und Jugendchor der Rheinischen Musikschule
14:00 Musik vom Schillergymnasium
14:45 Choralle Coelln • Gemischter Chor aus Klettenberg
15:15 Rockberry und Dean Grey vom Elisabeth von Thüringen Gymnasium
16:00 Éanna O’Sullivan & Friends • Musizieren mit den Iren
17:00 United 5 • Jazzband der Musikschule Eulner
18:00 T‘nT • Jazz und lateinamerikanische Rhythmen
19:00 copiX • Cover Rockband

Moderation: Nicole Dohr, Hille Marks, Lutz Wachendorf
Veedelsbühne: Berrenrather Straße | Nikolausplatz

VERANSTALTER:
Freiraum e. V. | CASAMAX Theater | Lesezeichen e. V. | suelz-koeln.de
Interessengemeinschaft Sülz-Klettenberg (ISK)

SPONSOREN:
Bezirksvertretung Lindenthal | Fricke Stiftung | XII Apostel
Kölner Bank | Fred & Else Fashion | Kleip•s Kleine Kneipe | Reissdorf
suelz-koeln.de | Interessengemeinschaft Sülz-Klettenberg (ISK)
Tanzzentrum Weißhausstraße | esswahres im 3-6-3 | easy look optik

Der separate Flyer für die Veedelsbühne wird ab dem 6. August verteilt.

vorherige Einträge »
  • Ausschreibung

    Ausschreibung bis 8. September

  • Kooperationspartner

    KLARTEXT Dorothee Menniken für kommunikative Projekte

  • Bürgerschaftl. Engagement

     
     
  • Auszüge aus dem Fotoblog


    Foto:Hans-Joachim Berweiler

    Foto:Hans-Joachim Berweiler




    Foto: Klaus Hartzheim

    Foto:Hans-Joachim Berweiler


    Foto: Klaus Hartzheim