suelz-koeln.de

Was Sie schon immer über Sülz wissen wollten …

Abschied von Gudrun

5. Juli 2016, posted by at 1:03:59 pm | No Comments

von Hille Marks

Die Nachricht von Gudruns Tod hat uns erreicht. Trotz Gudruns Erkrankung kam die Nachricht für uns plötzlich und unvorbereitet. Gudrun hat unglaublich vieles im Veedel initiiert und motiviert, hat Menschen zusammen gebracht, hat Initiativen unterstützt, Gelder akquiriert, Kooperationen gebildet und mit ihrem Blog und der Sülzseite Informationen weitergegeben, geteilt und kommentiert. Ihre Initiativen waren wie ein pulsierendes Herz, ein wichtiger Knotenpunkt, und im besten Sinne Networking. Ohne sie gäbe es heute die Veedelsbühne nicht, die mittlerweile ein fester Attraktionspunkt im Rahmen des jährlich stattfindenden Sülzer Straßenfestes geworden ist. Sie war ein überzeugter Fan vom CASAMAX Theater und hat uns mit Spenden, informativen Berichten über das CASAMAX und wunderschönen Rezensionen über unsere Stücke, sowie persönlichen Einladungen für Scheckübergaben materiell und ideell immer großzügig unterstützt und gefördert. Wir sind sehr traurig.
Ich möchte hier ein Gedicht aus meiner Leseperformance „Blues in schwarz-weiß“ mit Texten und Gedichten der Afro-Deutschen May Ayim zitieren. Es war das erste Stück, das Gudrun mit mir als Schauspielerin erlebt hat und sie hat es sehr gemocht.
abschied

was sollen die letzten worte sein
lebet wohl auf wiedersehen
irgendwann irgendwo?
was sollen die letzten taten sein
ein letzter brief ein telefonat
ein leises lied?
was soll der letzte wunsch sein
verzeiht mir
vergesst mich nicht
ich hab euch lieb?
was soll der letzte gedanke sein
danke?
danke

In diesem Sinne
Hille Marks für das ganze CASAMAX Team“

Gudrun Velten ist tot

5. Juli 2016, posted by at 10:19:08 am | No Comments

von Brigitte Gauchel

Gudrun Velten

Jahrelang hat sie den Freiraum begleitet, voller Ideen, innovativ , mutig und streitbar, aber immer den Focus mit ihrer Kamera auf das Geschehen im Veedel gerichtet. Das wird uns fehlen.
Gudrun, der Freiraum vermisst dich.

Für den Freiraum-Verein

Christel Aring
Birgit Briegleb
Brigitte und Friedhelm Gauchel
Dagmar Ippers
Vera Soditt
Peter van der Biezen
Margarete Verweyen

Gudrun wird uns sehr fehlen

5. Juli 2016, posted by at 10:09:04 am | No Comments

Von Christine Kramer

Am Freitag erhielten wir die traurige Nachricht, dass Gudrun Velten verstorben ist. Sie war schon länger sehr krank. Trotzdem hofften wir auf Besserung. Sülz und Klettenberg waren für sie eine Herzensangelegenheit. Sie hat unsere kleine Bürgerinitiative WISK viele Jahre begleitet. Sei es, dass sie unsere Anliegen gepostet hat, uns ebenfalls auf Missstände aufmerksam gemacht hat oder, wenn wir etwas nicht wussten, auf ihr Archiv von suelz-koeln.de verwies.

Das größte Archiv war allerdings ihr Gedächtnis. Sie wusste alles, was die beiden Stadtteile Sülz und Klettenberg betrifft. Wir alle vermissen sie und „wurschteln“ uns (Gudrun würde jetzt lachen) nun auf ihrem Veedelsblog durch, den wir unbedingt erhalten müssen und wollen – aber wir werden niemals diese Lücke schließen können.

Für WISK und deren Mitstreiter
Theo Stoffele und Christine Kramer

Eine Rose für Gudrun

5. Juli 2016, posted by at 12:38:23 am | No Comments

von Klaus Harzheim

IMG_9560

Gudrun Velten ist am Freitagmorgen verstorben. Das haben wir traurig erfahren.

Gudrun hat unsere Arbeit von Anfang an begleitet und über unsere Anliegen mit Wort und Bild berichtet. So konnten wir viele Aktive für die Mitarbeit im Rosengarten gewinnen. Auch über viele Missstände, die die WISK im Viertel aufdeckte, hat sie berichtet und so mit dazu beigetragen, dass unser Viertel ein wenig schöner wurde.

Wer was über Sülz und Klettenberg wissen oder über Aktivitäten berichten wollte, kam an ihr und ihren Blog „Sülz-Köln.de“ nicht vorbei. Sie war immer engagiert und präsent, hatte ihren eigenen Standpunkt, ließ aber auch andere gelten. Das war fair. Ungerechtigkeit konnte sie nicht ertragen und hat sich auch gegen Verletzungen vehement gewehrt. Das haben wir sehr an ihr geschätzt.

Sie wird dem Veedel und uns fehlen.

Die Paten des Rosengartens
Christine Kramer
Theo Stoffele
Klaus Hartzheim und das
Rosengartenteam

Gudrun Velten verstorben

1. Juli 2016, posted by uncites at 8:26:04 pm | No Comments

Gudrun Velten ist heute nach schwerer Krankheit verstorben.

Sie hat diese Veedelswebsite begründet und über Jahre hinweg mit großem Engagement und Sorgfalt gepflegt und gefüllt. Für viele in Sülz und Klettenberg waren ihre täglichen Berichte und Mitteilungen eine hochinteressante Informationsquelle über unsere Stadtteile. Niemand konnte ihr in dieser Beziehung auch nur annähernd das Wasser reichen, niemand war ständig unterwegs und niemand berichtete so umfassend über alles, was in Sülz und Klettenberg geschah und von Bedeutung war.

Das Klettenberger Kammerorchester spielt ….

1. Juli 2016, posted by uncites at 6:58:11 pm | No Comments

Kammerorchester

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Informationen : www.klettenberger-kammerorchester.de

Rosen im historischen Rosengarten stehen in voller Blüte

16. Juni 2016, posted by uncites at 12:25:13 pm | No Comments

von Klaus Harzheim

Neue Mitstreiter gesucht

Der Juni – so sagt man – ist der Monat der Rosenblüte. Bei einem Rundgang durch den Rosengarten im Klettenbergpark kann der Wahrheitsgehalt dieser Bauernregel überprüft werden. Ein betörender Duft aus Tausenden von Blüten liegt über dem Garten, Bienen Summen in den Blüten, Spaziergänger erfreuen sich am Anblick und hinterlassen im Gespräch ihr Lob und ihre Freude. Gerade erst fanden wir eine liebevolle Postkarte, auf der jemand „ein Dankeschön“ sagt, „dass Sie das so schön pflegen. Wir freuen uns immer wieder am Rosengarten“.

Hinter dem gepflegten Rosengarten steckt eine große Menge Arbeit und Engagement einiger ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger aus Sülz und Klettenberg. Durch Alter, Wegzug und berufliche Veränderungen sind in der letzten Zeit leider einige Helfer „abhandengekommen“, so dass Verstärkung erforderlich ist.

 

Neue Helferinnen und Helfer begrüßt das Team also immer gern. Freude an der Bewegung draußen ist Voraussetzung, gärtnerische Kenntnisse sind erwünscht, aber keinesfalls Voraussetzung. Die Arbeiten finden regelmäßig mittwochs nachmittags von 15 – 18 Uhr statt, bei Bedarf auch mal samstags. An Samstagsterminen können auch Berufstätige, die in der Woche keine Zeit finden, mit arbeiten. Alles, was wird, ist vorhanden (Kniekissen, Harken, Scheren, Eimer etc.). Regelmäßige Beteiligung an den Aktionen im Garten wird gern gesehen, wer nur ab und an kommen kann, ist aber ebenso herzlich willkommen.

 

 

 

Neue Interessenten melden sich bitte per Mail bei den Paten:

Christine Kramer,
Christine.Kramer@o2online.de

Theo Stoffele,
thstoffele@t-online.de

Klaus Hartzheim

klaus.hartzheim@web.de

„Schätze des Rheins“ – eine Sonderausstellung am Sonntag in Klettenberg

10. Juni 2016, posted by uncites at 9:44:57 am | No Comments

von Sven von Loga

Am Sonntag auf dem „Tag der StadtNatur“ in Klettenberger Brunosaal zeigt eine kleine, aber feine Sonderausstellung, was sich am Rheinufer denn an Schätzen finden läßt.

Das ist vielleicht ein schönes, dekoratives Treibholz. Oder ein besonders schön geformter Kieselstein.

Aber es finden sich auch bunte Achate, farbige Jaspisbrocken und Knochen von eiszeitlichen Tieren, denn schließlich stapften noch vor 15.000 Jahren während der letzten Eiszeit Mammutherden durch das Rheintal. In so manchem Stein verbergen sich jahrmillionen alte Fossilien.

Wer es alles dann auch vor Ort am Rheinufer kennen lernen will, kann sich über GeoExkursionen zu den Rheinkieseln am Kölner Rheinufer informieren. Oder bei der GeoRallye einen Gutschein für solch eine Exkursion gewinnen.

 

Tag der StadtNatur im Brunosaal, Klettenberggürtel 65, 50939 Köln-Klettenberg. Sonntag, 12.06.2016, 11-17 Uhr, Eintritt frei.

Sülzer Unverpacktladen auf dem Tag der Kölner StadtNatur

7. Juni 2016, posted by uncites at 10:52:31 am | No Comments

Zero Waste Lifestyle. Für ein Leben ohne Müll und Verschwendung.

Wir sind ein Familienunternehmen, welches sich auf die Reduzierung von Müll und die Schonung von Ressourcen spezialisiert hat. Wir geben Workshops, engagieren uns lokal und betreiben seit mehreren Jahren die Informationsplattform Zerowastelifestyle.de. Dort erklären wir die Hintergründe, teilen Rezepte, geben Tipps, listen interessante Veranstaltungstermine auf und erzählen von unserem Weg in ein Leben ohne Müll und Verschwendung. An diese Plattform einen Online-Laden anzuschließen ergab sich aus einem Marktmangel, den wir schon früh erlebten.

Im Sommer 2016 soll in Sülz auf der Berrenrather Strasse, dort wo früher die Bäckerei war, der Unverpacktladen Tante Olga eröffnen.

www.zerowasteladen.de

 

Wer sich informieren möchte, das Tante Olga-Team ist auf dem Tag der Kölner StadtNatur im Klettenberger Brunosaal am Sonntag, den 12.06.2016 dabei.

 

Die Rotkehlchen im Beethovenpark

6. Juni 2016, posted by uncites at 8:23:07 pm | No Comments

Logo-RotkehlchenDie Rotkehlchen, eine Waldspielgruppe mit der Genehmigung durch das Landesjugendamt, sind 8 Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren, die sich auf den Weg machen sich und die Natur zu entdecken. Begleitet werden sie während ihrer gemeinsamen Zeit von einer erfahrenen staatlich anerkannten Erzieherin und einer diplomierten Sozialpädagogin als feste Bezugspersonen. Wir dürfen sowohl das Geschehen und die gepflegte Natur eines Kleingartens genießen, in dem sich unser Nest befindet, als auch den „weiten“ Raum der Wald und Wiese des nahe gelegenen Beethovensparks bestaunen durch unsere täglichen Wanderungen dorthin.

Rotkehlchen-1

 

 

 

 

 

 

 

Näheres auch unter: www.waldspielgruppe-köln.de

Auf dem 1.Tag der Kölner StadtNatur basteln die Rotkehlchen aus Erlenzapfen, Blättern, Filz und Draht kleine Hummeln mit Kindern und Erwachsenen gestalten.   „Was brummt und summt in Wald und Flur“ ist das Motto.

Der Tag der Kölner StadtNatur findet am Sonntag, den 12.Juni 2016 im Brunosaal in Köln-Klettenberg statt.

 

vorherige Einträge »
  • Ausschreibung bis 31.8.2015

  • Kooperationspartner

    KLARTEXT Dorothee Menniken für kommunikative Projekte

  • Bürgerschaftl. Engagement

     
  • Im Verbund mit suelz-koeln.de

  • 1118 weitere Sülzseiten