suelz-koeln.de

Was Sie schon immer über Sülz wissen wollten …

11. kunst im carrée: Ein kölsches Jubiläum

5. November 2013, | posted by kluelz at 5:23:49 pm | No Comments

Das eigentliche, weil kölsches Jubiläum, gab es erst in diesem Jahr zur 11. kunst im carrée, so verkündeten es Organisatorin Brigitte Hellwig und Mentor und ISK-Vorstand Sebastian Berges einhellig während der Vernissage am 3. November, die in diesem Jahr beim Bilderoutlet in der Wichterichtstraße stattfand.

Sogleich mehrere musikalische Einlagen lieferten den Vernissagegästen Plastic Fish (Elektro- Chillout) Deyan Stanchev/Kavh Ahangar und nach den Ansprachen von Sebastian Berges, Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und Brigitte Hellwig, die wie immer sehr detaillierte Informationen zu den in den Geschäften, Praxen und weiteren Orten ausgestellten Werken der teilnehmenden 30 Künstler präsentierte, wurden die Preisträger der diesjährigen kunst im carrée gekürt.

Aufgrund des doppelten Leitthemas in diesem Jahr „Künstliche Welten – Zukunftswelten“, wurden 2 PreisträgerInnen prämiert. Für den Bereich Künstliche Welten hat Letitia Gaba die Auszeichnung erhalten und für die Zukunftswelten Reinhold Adscheid.

Preisverleihung während der Vernissage an Letitia Gaba und Dr. Reinhold Adscheid

Letitia Gaba hat sich mit einer ganzen Serie künstlicher Welten als Druckgrafik und Welten auf Sand beschäftigt und auseinandergesetzt. Ihr Werk fasziniert uns mit der prozesshaften Arbeitsweise durch die Nutzung verschiedener Medien, unterschiedlicher Bildträger sowie Variation in der Malweise, mal übermalt sie Fotografie, dann näht sie, dann zeichnet und strichelt sie. Sie lässt die Dinge im Handeln entstehen und so ist das Serielle in ihrer Arbeit eine logische Schlussfolgerung. Fotos verlieren durch Überarbeitung ihren Kontext und geraten in ein unheimliches Nirgendwo, das dem Betrachter mögliche subjektive Welten suggeriert.

Der Astrophysiker Reinhold Adscheid wählt für seine Zeit-Raum-Fotoüberlagerungen futuristische Gebäude und fotografiert diese zu unterschiedlichen Zeitpunkten und von verschiedenen Standorten aus. Diese Einzelaufnahmen überlagert er mittels einer eigens entwickelten Software zu einem Endmotiv, das dann noch künstlerisch bearbeitet wird. Wir fanden das spannende an diesen Fotoarbeiten, die Variation von Zeit und Raum, die in einer Arbeit gebündelt und fixiert werden. Die Fotomotive haben eine einzigartige Raumwirkung. Dies ist vielleicht der visionäre Ansatz oder Ausblick auf die technischen Möglichkeiten der Zukunft.

Letitia Gabas Werke sind im frisch eröffneten Werkladen in der Rennebergstr. 5 zu sehen, während der Astrophysiker Dr. Adscheid in der Apotheke am Questerhof ausstellt.

Werke von Dr. Reinhold Adscheid hoch oben in der Apotheke am Questerhof

Letitia Gaba kennen wir darüber hinaus bereits als Künstlerin der Ateliers Lichthof und Letitia wohnt auch in Sülz.

Letitia Gaba vor ihren Werken im Werkladen

Im Werkladen gibt es eine weitere Ausstellung mit Werken von Rene Staud:

Ausstellung von Werken von Rene Staud im Werkladen

Auch eine Vergoldungsaktion konnte man zu sogleich 2 Terminen am 3. November im Werkladen bestaunen:

Vergoldungsaktion im Werkladen

In der Apotheke am Questerhof gab es zudem eine Kinder-Kunst-Aktion, während dessen Kinder ihr eigenes Kunstwerk auf einer Minileinwand gestalten und mitnehmen konnten:

Kinder-Kunst-Aktion in der Apotheke am Questerhof

suelz-koeln.de war in diesem Jahr lediglich bei der Vernissage dabei sowie auf Kurzbesuchen bei den PreisträgerInnen im Werkladen und in der Apotheke am Questerhof sowie bei Javier Quesada bei brune küchen. Weitere Ansichten der diesjährigen kunst im carrée folgen ggf..

Die folgenden Veranstaltungen im Rahmen der kunst im carrée möchte ich Ihnen noch empfehlen:

  • Di 5.11. • 18.30 h Kunst-Spaziergang mit Brigitte Hellwig, Treffpunkt Apotheke am Questerhof, Berrenrather Str. 296
  • Mi 6.11. • 20.00 h OPEN SLIDE – OPEN BEAM
    Bilder Outlet, Wichterichstr. 6-8,
    Offener Bilderabend mit Dias und Digitalfotos für Junge Talente & Wiederentdecker. Jeder ist eingeladen, seine Bilder über unseren Beamer oder Diaprojektor zu zeigen.
  • Do. 7.11. • 19.30 h Kunst-Spaziergang mit Brigitte Hellwig, Treffpunkt Apotheke am Questerhof, Berrenrather Str. 296
  • Fr. 8.11. • 19.30 h Der Mond: Unser Begleiter voller kleiner Überraschungen (Ab 10 J.): Volkssternwarte Köln, auf dem Schillergymnasium, Nikolausstr. 55
    Jeder kennt ihn als strahlende Erscheinung am Nachthimmel, nach der Sonne der am hellsten scheinende Himmelskörper. Er hat in vielen Bereichen Einfluss auf das Leben auf der Erde. Lassen Sie sich seinen Lauf am Firmament erklären und beobachten Sie ihn durch das Teleskop.
    Erw. 5 Euro, Schüler/Studenten 3 Euro, Kinder u. 12 J Eintritt frei
  • Sa. 9.11. • 14.00 h Kunst-Spaziergang mit Brigitte Hellwig, Treffpunkt Apotheke am Questerhof, Berrenrather Str. 29

(Per Klick auf eins der in diesem Beitrag gezeigten Fotos gelangen Sie in den Sülz-Klettenberger Fotoblog mit insgesamt 19 Ansichten der kunst im carrée. Blättern Sie dort wie immer einfach per Klick auf die jeweils gezeigte Kunst.)

Comments

Sage uns Deine Meinung

You must be logged in to post a comment.

  • Ausschreibung bis 31.8.2015

  • Kooperationspartner

    KLARTEXT Dorothee Menniken für kommunikative Projekte

  • Bürgerschaftl. Engagement

     
  • Im Verbund mit suelz-koeln.de

  • 1118 weitere Sülzseiten